Tiroler Notenstandl Heft 13 - Solostücke für das Osttiroler Hackbrett

22,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage

Beschreibung & Hörproben
Solostücke auf dem 'Osttiroler Hackbrett' waren eher selten zu hören und so hat sich der Tiroler... mehr
NO 1
01. Die Alte - Walzer
02. Klagenfurter See - Polka
03. Boarischer - Josef Zeiner
04. Ländler
05. Bei der Teiflsmühl
06. Goaßstoaner Walzer
07. Der Zirkusinger - Polka
08. Dem Tone seiner - Landler
09. Boarischer - Anton Gomig
10. Boarischer - Sepp Höpperger
11. Hackbrettmarsch
12. Landler - Sepp Höpperger
13. Dem Teml Sepp zur Ehr - Boarischer
14. Dem Brugger Peter seiner - Boarischer
15. Der Maria ihrer - Boarischer
16. Beim Mullitzbachl - Boarischer
17. An Tate seiner - Boarischer
18. Boarischer in B - Alois Gomig
19. Landler 1 - Alois Gomig
20. Landler 2 - Alois Gomig
21. Da Hupfata - Polka
22. Der Godl ihrer - Landler
23. Saugartl-Polka
24. In der warmen Stub n
25. Hopfgartner Polka
26. A gmüatlicher Boarischer
"Heft 13 - Solostücke für das Osttiroler Hackbrett"
Setinhalt: 1
Titelergänzung: 26 Solostücke
Erscheinungsdatum: 01.07.2005
EAN/UPC-Code: TV013
Stimmen: Hackbrett
Medium: Noten
Gattung: Volksmusik
Komponist: Diverse
Inhalt: Gesamtausgabe A4 hoch
Schwierigkeitsgrad: verschieden
Arrangeur: Pedarnig, Stefan
Besetzung: Osttiroler Hackbrett
Interpret Originalnoten: Tiroler Volksmusikverein
Hersteller: Tiroler Volksmusikverein
Interpret: Tiroler Notenstandl

Produktbeschreibung

Solostücke auf dem 'Osttiroler Hackbrett' waren eher selten zu hören und so hat sich der Tiroler Volksmusikverein bemüht nach älteren überlieferten Stücken Ausschau zu halten, sie aufzuzeichnen und zusammen mit einigen neueren Stücken in einer Notenmappe herauszugeben. Anfang der 70-er Jahre des vergangenen Jahrhunderts erfuhr das Spiel auf dem diatonischen Hackbrett - dem so genannten 'Osttiroler Hackbrett' - vor allem in Nordtirol, aber auch in Süd- und Osttirol einen erfreulichen Aufschwung. Der Grund dürfte wohl der sein, dass nach dem Vorbild der damaligen Tanzmusikgruppierungen wie der 'Mitterhögl Hausmusik' den 'Rinner Volksmusikanten', den 'Altstadtlern', und der 'Tiroler Kirchtagmusig' immer mehr 'Tanzlmusig' - Besetzungen entstanden, die, wie die oben genannten Gruppen das diatonische Hackbrett als ideales Begleitinstrument verwendeten.
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Heft 13 - Solostücke für das Osttiroler Hackbrett"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen