Tiroler Notenstandl Heft 14 - A scheans Büscherl

25,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage

Beschreibung & Hörproben
Alten Berichten zufolge war die Zither im 19. Jahrhundert das Modeinstrument. Der österreichische... mehr
NO 1
01. A scheans Büscherl - Landler
02. Almsteig-Landler
03. Am Wiesenbachle - Landler
04. Am Möserersee - Landler
05. Arzberger Boarischer
06. Feieromd-Landler
07. Im schean Tal - Landler
08. Im Visier - Marsch
09. In der Zeisele-Stub n - Landler
10. Am Jakobibrunnen - Landler
11. Kreuzbleamle - Boarischer
12. Ober-Landler
13. Stiagnheber
14. Stolperer-Boarischer
15. Vor der Hüttn - Landler
16. Zum Einstand - Marsch
"Heft 14 - A scheans Büscherl"
Setinhalt: 2
Titelergänzung: 16 Stücke für 2 Zithern und Gitarre mit CD
Erscheinungsdatum: 01.07.2006
EAN/UPC-Code: TV014
Stimmen: 1./2. Zither und Gitarre
Medium: Noten
Gattung: Volksmusik
Komponist: Wörnle, Manfred
Inhalt: 2 Hefte A5 quer + CD
Schwierigkeitsgrad: verschieden
Arrangeur: Wörnle, Manfred
Besetzung: 2 Zithern und Gitarre
Interpret Originalnoten: Oberlandler Volksmusikanten
Hersteller: Tiroler Volksmusikverein
Interpret: Tiroler Notenstandl

Produktbeschreibung

Alten Berichten zufolge war die Zither im 19. Jahrhundert das Modeinstrument. Der österreichische Zithervirtuose Johann Petzmayer wurde von Herzog Maximilian in Bayern anno 1838 zum Kammervirtuosen ernannt. Der Vater der späteren österreichischen Kaiserin Elisabeth, 'Sissi' genannt, lernte von Petzmayer das Zitherspiel und macht dadurch das Instrument im wahren Sinne des Wortes 'hoffähig' und populär. Bis dahin wurde die Zither hauptsächlich in den Gebirgstälern der österreichischen und bayerischen Alpen gespielt.
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Heft 14 - A scheans Büscherl"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen