Jansons,Mariss/SOBR Dvorak: Stabat Mater

18,50 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage

Beschreibung & Hörproben
Antonin Dvorák: Stabat Mater für Soli, Chor und Orchester op.58 Dvoráks eindringliches 'Stabat... mehr
CD 1
1/01. Quartett und Chor: Stabat mater dolorosa. Andante con moto - Jansons,Mariss/SOBR 17:40
2/02. Quartett: Quis est homo, qui non fleret. Andante sostenuto - Jansons,Mariss/SOBR 09:53
3/03. Chor: Eja, mater, fons amoris. Andante con moto - Jansons,Mariss/SOBR 07:11
4/04. Solo und Chor: Fac, ut ardeat cor meum. Largo - Jansons,Mariss/SOBR 08:25
5/05. Chor: Tui nati vulnerati. Andante con moto, quasi allegretto - Jansons,Mariss/SOBR 04:02
6/06. Solo und Chor: Fac me vere tecum flere. Andante con moto - Jansons,Mariss/SOBR 06:43
7/07. Chor: Virgo virginum praeclara. Largo - Jansons,Mariss/SOBR 05:31
8/08. Duett: Fac, ut portem Christi mortem. Larghetto - Jansons,Mariss/SOBR 04:29
9/09. Solo: Inflammatus et accensus. Andante maestoso - Jansons,Mariss/SOBR 05:14
10/10. Quartett und Chor: Quando corpus morietur. Andante con moto - Jansons,Mariss/SOBR 08:44
"Dvorak: Stabat Mater"
Setinhalt: 1
Gesamtspieldauer: 077:52h
Erscheinungsdatum: 08.01.2016
EAN/UPC-Code: 4035719001426
Medium: CD
Komponist: Dvorak, Antonin
Hersteller: BR-KLASSIK
Interpret: Jansons,Mariss/SOBR

Produktbeschreibung

Antonin Dvorák: Stabat Mater für Soli, Chor und Orchester op.58 Dvoráks eindringliches 'Stabat Mater' für Solostimmen, Chor und Orchester ist nicht nur das bekannteste kirchenmusikalische Werk des böhmischen Komponisten - es ist auch eine der eindrucksvollsten Vertonungen der mittelalterlichen Dichtung überhaupt, in der Maria dem Schmerz um ihren gekreuzigten Sohn Jesus plastisch Ausdruck verleiht. Ein Grund für Dvoráks Interpretation mögen die schweren Schicksalsschläge im Privatleben des Komponisten gewesen sein, die die Entstehung des Werks begleiteten. Vor allem der durchgehende Ausdruck tief empfundener Innerlichkeit verleiht dieser Musik eine besondere Würde. Das Konzert am 26. März 2015 im Herkulessaal der Münchner Residenz vermochte genau diese Eindringlichkeit umzusetzen: die vier renommierten Solisten waren bestens disponiert. Der Chor des Bayerischen Rundfunks stellte einmal mehr jenen 'glasklaren Klang' und die 'ungeheure Plastizität' unter Beweis, für die er immer wieder in höchsten Tönen gelobt wird. Und das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks musizierte Dvoráks ergreifende Musik unter der Gesamtleitung von Mariss Jansons authentisch und ganz im Sinne des Komponisten: sensibel empfunden und doch mit aller mitschwingenden Klangpracht. Der Live-Mitschnitt von Dvoráks 'Stabat Mater' wird von BR-KLASSIK auf einer bestens ausgestatteten CD neu veröffentlicht. - Lebendiger Live-Mitschnitt eines erst am 26. März 2015 veranstalteten Konzerts - Aktuelle Interpretation eines sehr anspruchsvollen Werkes - weltbekannte und als sehr werkgerecht hochgelobte Solisten Erin Wall - Sopran Mihoko Fujimara - Mezzo-Sopran Christian Elsner - Tenor Lian Li - Bass Chor und Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks Leitung: Mariss Jansons Live-Aufnahme: München, Herkulessaal, 24.-26.03.2015
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Dvorak: Stabat Mater"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen