Elisabeth Grümmer singt Mozart/Schubert/Brahms/Wolf

Grümmer,Elisabeth Elisabeth Grümmer singt Mozart/Schubert/Brahms/Wolf

14,95 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage

Beschreibung & Hörproben
Der Name Elisabeth Grümmer wird stets ehrenvoll genannt. Eine Sängerin von hohem Können, eine... mehr
CD 1
01. Non temer, amato bene (Szene für Sopran, Violine und Orchester) KV 490 (zu Idomeneo) - Grümmer,Elisabeth 07:21
02. Basta vincesti .. Ah non lasciarmi, no (Rezitativ und Arie für Sopran und Orchester) KV 295a (486a) - Grümmer,Elisabeth 06:55
03. Im Frühlingsanfang (Erwacht zu neuem Leben) KV 597 - Grümmer,Elisabeth 02:27
04. Abendempfindung KV 523 - Grümmer,Elisabeth 05:24
05. Die Verschweigung (Sobald Damötas Chloen sieht) KV 518 - Grümmer,Elisabeth 03:01
06. Das Veilchen (Ein Veilchen auf der Wiese stand) KV 476 - Grümmer,Elisabeth 02:41
07. Suleikas Gesang 2 (Ach, um deine feuchten Schwingen) op. 31 D 717 - Grümmer,Elisabeth 04:32
08. Daß sie hier gewesen (Daß der Ostwind Düfte hauchet in die Lüfte) op. 59 Nr. 2 D 775 - Grümmer,Elisabeth 03:34
09. Rastlose Liebe (Dem Schnee, dem Regen) op. 5 Nr. 1 D 138 - Grümmer,Elisabeth 01:24
10. Wiegenlied (Wie sich der Äuglein kindlicher Himmel) op. 105 Nr. 2 D 867 - Grümmer,Elisabeth 05:13
11. Frühlingsglaube (Die linden Lüfte sind erwacht) op. 20 Nr. 2 D 686 - Grümmer,Elisabeth 02:58
12/01. Nr. 5 An eine Äolsharfe - Grümmer,Elisabeth 04:02
13/01. Nr. 1 Von waldbekränzter Höhe - Grümmer,Elisabeth 02:25
14/01. Nr. 3 Geheimnis - Grümmer,Elisabeth 02:00
15/01. Nr. 1 Das Mädchen - Grümmer,Elisabeth 02:33
16/01. Nr. 28 Sie blasen zum Abmarsch - Grümmer,Elisabeth 02:28
17/02. Nr. 17 Liebe mir im Busen zündet - Grümmer,Elisabeth 01:11
18/03. Nr. 13 Mögen alle bösen Zugen - Grümmer,Elisabeth 01:52
19/04. Nr. 26 Bedeckt mich mit Blumen - Grümmer,Elisabeth 03:28
20/05. Nr. 2 In dem Schatten meiner Locken - Grümmer,Elisabeth 02:15
"Elisabeth Grümmer singt Mozart/Schubert/Brahms/Wolf"
Setinhalt: 1
Gesamtspieldauer: 067:44h
Erscheinungsdatum: 21.09.2009
EAN/UPC-Code: 4010276022503
Medium: CD
Komponist: Mozart/Schubert/Brahms/Wolf
Hersteller: SWR Classic
Interpret: Grümmer,Elisabeth

Produktbeschreibung

Der Name Elisabeth Grümmer wird stets ehrenvoll genannt. Eine Sängerin von hohem Können, eine Meisterin des Vortrags, des Ausdrucks, eine durch und durch künstlerische Persönlichkeit. Und doch - ihr Wirken für die Schallplatte blieb weit hinter jener Geltung zurück, die sie als Opern-und Konzertsängerin inne hatte. Es war bekannt, dass Elisabeth Grümmer (1911 bis 1986) eine großartige Liedersängerin war - aber warum wurden diese bedeutenden Kunstleistungen nicht - oder viel zuwenig - dokumentiert? Anstatt über solche Fragen nachzugrübeln, sollte man sich den Aufnahmen zuwenden, die nun das Tonarchiv des SWR freigibt: hier lernt man die Künstlerin, die feine, edle Liedersängerin Grümmer kennen. Selten hat eine Frauenstimme so anmutig, so duftig, so 'blumig' geklungen wie jene der Grümmer. Es war ein besonderer Charme, der von dieser Sängerin ausging, ein sonniges Strahlen von beglückender Intensität. Vielleicht war es nicht zuletzt das spezielle Vibrato der Stimme, die diese bezaubernde Wirkung hervor rief. Auch in ihren reiferen Jahren, aus denen die Aufnahmen stammen, war noch immer der jugendliche Stimmklang vorhanden, der Jubelton der Höhe. Zwei Mozart-Arien stehen am Beginn des Konzerts, davon ein extra schönes Stück: Non temer, amato bene mit dem Violinsolo von Arthur Grumiaux. Danach folgen ausschließlich Klavierlieder: Mozart, Schubert, Brahms, Wolf. Es ist ein wahre Erquickung, dem Gesang zuzuhören, der so innig und seelenvoll ertönt. Schuberts Wiegenlied (nach Mayrhofer) - ein Gipfel an Ausdruckswärme. Bei Hugo Wolf denkt man unwillkürlich an Elisabeth Schwarzkopf. Doch wie geschraubt und gekünstelt erscheinen manche Wiedergaben dieser Favoritin der Schallplatte gegen die natürliche, aus dem Herzen kommende Vortragsweise der Elisabeth Grümmer. Schade, dass der Klavierbegleiter Hugo Dietz weit unter der Stufe der Künstlerin steht und sein Amt nach trockener Korrepetitoren-Art - und auch nicht immer präzis genug - versieht. Trotzdem - eine wichtige Aufnahme, die große Verbreitung verdient, weil sie uns eine der besten deutschen Sängerinnen in Erinnerung ruft.
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Elisabeth Grümmer singt Mozart/Schubert/Brahms/Wolf"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen