Warenkorb 0,00 €*
  • Seit 1982
  • Zufriedene Kunden
  • Kompetentes Team
  • Zahlung auf Rechnung
  • Sichere Bezahlung mit SSL
payment-left552cdfb5b766e
 

Altbairische Blasmusik - Karl Edelmann



Altbairische-Blasmusik

  Tonträger


Karl Edelmann schrieb für traditionell kleine Blasmusikbesetzung typisch bairische Tanzmusikstückl wie Walzer, Landler, Polka oder Schottisch, entwickelte aber den überlieferten Stil in Form musikalisch interessanter und attraktiver Arrangements weiter. Er schuf Solostücke um der Technik und Virtuosität der heutigen Bläser gerecht zu werden. Für die Altbairische Blasmusik folgten im Lauf der Jahre Auftritte beim Bayerischen Fernsehen, beim ORF und Südwestfunk. Die Gruppe musiziert im ganzen Alpenraum auf Tanzveranstaltungen und Hochzeiten, in Konzertsälen, Biergärten und ist auch regelmäßig bei mir in der Bayern 1 Blasmusik zu hören.



 

Mit ihrer Art des bodenständigen und virtuosen Musizierens, ihrer Spielfreude und ihrem perfekten Zusammenspiel wurden die Musiker und Musikanten um Karl Edelmann zum Vorbild und Inbegriff der traditionellen bayerischen Blasmusik. Es wurden in den vergangenen 20 Jahren mehrere CDs eingespielt und die Notenausgaben des Musikverlages Karl Edelmann sowie die jährlich stattfindenden Bläserseminare trugen zur weiteren Verbreitung und Popularität bei. Dass heute wieder fast überall in Bayern im Stil der über hundertjährigen Blasmusiktradition musiziert wird, ist nicht zuletzt der Verdienst der Altbairischen Blasmusik. Seit 1987 haben sich natürlich einige Namen und Gesichter geändert. Es ist aber bemerkenswert, dass sich Jung und Alt immer wieder zu einer musikalischen und menschlichen Einheit zusammenfinden und die Gruppe mit großer Beständigkeit und unverminderter Freude am Zusammenspiel musiziert. Es ist der Altbairischen Blasmusik zu wünschen, dass ihre Art des lebendigen Musizierens, ihre Spielfreude und der schöpferische Schwung ihres Leiters Karl Edelmann noch viele Jahre bestehen bleiben und die Zuhörer erfreuen. (Quelle: Georg Ried - Blasmusikexperte beim Bayersichen Rundfunk)