Warenkorb 0,00 €*
  • Seit 1982
  • Zufriedene Kunden
  • Kompetentes Team
  • Zahlung auf Rechnung
  • Sichere Bezahlung mit SSL
payment-left552cdfb5b766e
 
 
 
 

Tiroler Notenstandl:
Heft 17 - Tanzlmusig für junge Bläser

Artikel-Nr.: TV017

Die Stücke dieser Sammlung berücksichtigen die Gegebenheiten der bläserischen Jugend (Ansatz und Tonumfang sowie Ton- und Artikulationskultur) in besonderer Weise.

 

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage

24,00 € *
 
 
 
 
NO 1
01. Fliegenpilz Polka (Stefan Pedarnig) - . .
02. A weinselig s Walzerl (Franz Posch) - . .
03. Beim Moar in Gufidaun (Boarischer von Florin Pallhuber) - . .
04. Dahin geht s (Polka von Peter Kostner) - . .
05. Drah di - Walzer (Gernot Niederfriniger) - . .
06. Salzburger Michl (Polka von Gustl Retschitzegger) - . .
07. Ja, mir spieln (Walzer von Sepp Unterhofer) - . .
08. Frühjahrs-Marsch (Andreas Feller) - . .
09. Dürnberg Walzer (Klaus Karl) - . .
10. Halt s enk z samm Boarischer (Volksweise) - . .

Produktinformationen "Heft 17 - Tanzlmusig für junge Bläser"

  • Setinhalt 1

  • Erscheinungsdatum 01.07.2009

  • EAN/UPC-Code TV017

  • Titelergänzung 10 Stücke für Jungbläser

  • Medium Noten
  • Gattung Volksmusik
  • Inhalt Gesamtausgabe A5 quer
  • Schwierigkeitsgrad verschieden
  • Komponist Diverse
  • Arrangeur Tiroler Notenstandl
  • Besetzung Tanzlmusik/Wirtshausmusi
  • Interpret Originalnoten Tiroler Volksmusikverein
  • Hersteller Tiroler Volksmusikverein
  • Interpret Tiroler Notenstandl
  • Stimmen

    Flügelhorn B, Klarinette B (2.Flügelhorn), Posaune B (Tenorhorn), Tuba C (Bariton B)

Diese Stücke sollen dazu dienen, jungen Bläsern und Tanzlmusikanten eine speziell für ihre Altersgruppe bzw. ihr bläserisches Vermögen geeignete Literatur anzubieten, die aber auch, und das erscheint besonders wichtig, innerhalb der Tiroler Tanzmusik-Tradition bleibt. Namhafte Musikantenpersönlichkeiten haben Stücke zur Verfügung gestellt. Stefan Neussl oblag die Aufgabe, die Einreichungen durchzusehen, Zusatzstimmen (Flügelhorn 2, Bariton in B) anzufertigen und alle Titel in einheitlichem Notensatz und Layout bis zum Druck zu begleiten. Mögliche Besetzungsvarianten: Die Stücke sind von der Klangvorstellung her grundsätzlich für die typische Tanzlmusig-Besetzung mit Flügelhorn, Klarinette, Posaune in B, Tuba in C plus Begleiter (diatonische Harmonika, Harfe) gedacht/ jedoch sind die Titel 1, 2, 4, 5, 6, 8, 10 auch ohne Posaune spielbar. Anstelle einer Tuba kann auch ein Tenorhorn/Bariton (Zusatzstimme 'Bariton in B') besetzt werden/ ebenso ist es möglich anstelle einer Klarinette ein zweites Flügelhorn (Zusatzstimme 'Flügelhorn 2 in B') zu besetzen. Hinsichtlich der zweiten Flügelhornstimme ist anzumerken, dass oftmals - aus Rücksicht auf die bei jungen Bläsern nicht so gut klingenden Töne der tiefen Lage (kleines g bis c1) - ein Kompromiss in der Stimmfuhrung einzugehen war. Wo es notwendig erscheint, sind die Harmonien in der Tuba-Stimme bezeichnet.

 
 

Weiterführende Links zu "Heft 17 - Tanzlmusig für junge Bläser"

Weitere Artikel von Tiroler Volksmusikverein

Kundenbewertungen für "Heft 17 - Tanzlmusig für junge Bläser"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.